CO-CREARE-SEMINAR
ANMELDUNG

CO-CREARE – gemeinsam neues (er)-schaffen

Jedes Business-Model veraltet im Lauf der Zeit, weil sich die Bedingungen über die Zeit verändern. Heute stehen wir im Wettbewerb mit der ganzen Welt. Da kann die Antwort also nicht bloß Stabilität oder Einsiedler-Unternehmertum sein. Die Antworten müssen disruptiv, beständig und innovativ sein.

Darum müssen wir rasch die neuen Spielregeln lernen: nicht mehr Boxkampf, sondern Teamplay; nicht mehr „Ich Chef Du nix“, sondern elf (kreative, co-llaborative) Freunde müsst ihr sein“; nicht mehr „entweder/oder“, sondern „sowohl/als auch“. Alle Hände auf den Tisch statt isolierter Geheimniskrämerei; Open Space statt Elfenbeinturm; Zellen statt Hierarchien; Serving Leadership statt Alphatierchen-Gehabe, Gemeinwohl statt Mein-wohl.

„Muss-nur-noch-schnell-die-Welt-retten-Batman“ ist in Rente gegangen und ehrlich gesagt – das ist gut so! Für jeden kleinen Jungen, den er aus einem brennenden Hochhaus gerettet hat, oder für jeden Verbrecher, den er dingfest machte, hat er vier-fünf komplette Straßenblocks, geschätzte 250 Wohnungen und an die 1200 Autos zerstört. So was geht – bei aller Sympathie für Batman – langfristig ins Geld, das können wir uns nicht mehr leisten.

Es wird weiterhin Solisten brauchen, aber sie sind nur so gut, wie das Orchester im Graben. Und wahrscheinlich ist in Zukunft weniger Klassik angesagt und mehr Jazz, zusammenspielende Solo-Künstler, die sich sukzessiven Raum für Kreativität und Exposition geben. Wir brauchen mehr Rhythm statt Regeln, mehr Swing statt Standard, mehr Soul statt Strategie.

Wenn wir uns vom Co-Creare Virus infizieren lassen, würde uns das am Ende allesamt glücklicher, gesünder und erfolgreicher werden lassen. Denn es liegt eine enorme Energie darin, wenn sich Menschen gegenseitig helfen, mit Begeisterung und Enthusiasmus, inspiriert von- und miteinander.

Wie – zum Geier – geht eigentlich Kreativität?

Co-Creare – gemeinsam neues (er-)schaffen – Tagesseminar

Innovation und Change sind immer wieder kehrende Schlagwörter unserer Zeit, aber…  sie gehen nicht – ohne Kreativität.

Kreativität ist eine Kultur, basierend auf Neugier, die permanent den individuellen und kollektiven Erfindergeist auf Trab hält und neue Ideen (und Produkte) generieren kann.

Dabei hat Kreativität mit landläufigen Vorstellungen von einer klöppelnden, häkelnden, malenden Nebenbei-Beschäftigung recht wenig zu tun!
Vielmehr ist Kreativität ein Mind-Set, eine angewohnte Art zu denken, die Freude am schöpferischen Erfinden hat.

Kreative Ideen sind das Gold der Zukunft, 50% der Produkte des Weltmarktumsatzes des Jahres 2040 sind noch gar nicht erfunden, ja wir haben heute nicht einmal die leiseste Ahnung davon, wie diese aussehen könnten. Aber: Irgendwer wird die erfinden! Zukunft finden ja nicht statt, sondern wird gemacht und selten war die Notwendigkeit kreativer Zukunftsgestalter so wichtig wie heute. Kreativität ist Treibstoff der Innovation.

Kreativität beginnt ganz einfach. Aber wenn dieser Schaffens-Virus sich ausbreitet, ist die Basis für permanent innovatives Denken gelegt. Ohne Kreativität gibt es keine wirkliche Innovation und deshalb ist es ein Gebot der Stunde, die Mitarbeiter in das Universum der agilen Kreativität einzuführen.

Der angenehme Nebeneffekt liegt darin, dass Kreativität zum viel Spaß und Freude machen kann und sich extrem motivierend auf die Mitarbeiter auswirkt.

Ausnahmslos alle Big Player, die momentan die Märkte gestalten und beherrschen, zeichnen sich vor allem durch eines aus: Sie haben eine Kultur der Kreativität installiert.

Inhalte

  • Zeit für Spinner!

  • Wie funktioniert eigentlich Kreativität? Change, Innovation, Kreativität

  • Kreative Mindset: Laterales, Radiales, Divergentes Denken

  • Der CQ – der Curiosity Quotient und wie man Neugier alimentiert

  • 12 kurze Impulse zum Thema

  • 12 Einwände gegen Kreativität und der Entkräftung

  • 5 komplexe Kreativitäts-Methoden: von Hackathons zum Design Thinking

  • … und 25 weitere Kreativitäts-Techniken

  • Das E-I Modell von Manfred Schweigkofler

Unser Versprechen

Es erwartet Sie ein total praxisbezogenes Arbeits-Seminar mit vielen Übungen, in denen der Kreativitätvirus installiert und der CQ angestachelt wird. Die ideale Basis für Open Innovation, Design Thinking und Co-Creation.

Ihr Nutzen

Dieses einmalige Inhouse-Seminar gibt ihnen praktische Werkzeuge, um fortan eine Kultur der Kreativität leben zu können. Es befähigt und beflügelt.

Ihr Trainer

Manfred Schweigkofler, Ideator-Inspirator-Inszenator
International renommierter Regisseur, Messe- und Museumsgestalter, Event-Manager, Autor. Gefragter Ken-Note Speaker und Workshopleiter.

Anmeldung

Ihre Investition

595,– € Seminargebühr zzgl. MwSt inkl. ausführlicher Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mahlzeiten.

Zeiten
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

Kontakt
xpand Office Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 – 21700080
Mail: campus@xpand.pro