Gefühle und Emotionen gehören zum Menschen wie die Luft zum Atmen.
Im Job stehen sie uns manchmal scheinbar im Weg und erschweren die Zusammenarbeit.

Raus aus der Dramaschleife

Emotionale Kompetenz spielt überall dort eine besonders große Rolle, wo es um Kooperation geht. Wann immer Menschen gefordert sind, unterschiedliche Kompetenzen und damit auch Sichtweisen zusammenzufügen, kommen früher oder später Gefühle und Emotionen ins Spiel. Emotionale Kompetenz ist letztlich die Fähigkeit, mit Spannungen umzugehen. Spannungen sind per se weder gut noch schlecht. Wie wir mit diesen umgehen, bestimmt jedoch, ob sie als kreatives Potenzial genutzt werden oder zu einer Blockade in der Zusammenarbeit führen. Gelingt ersteres, wird kollektive Intelligenz im Team möglich; geschieht zweiteres, ist die Gruppenintelligenz niedriger, als die jedes einzelnen Teammitglieds – eine traurige Bilanz.

In vielen Unternehmen spielen Emotionen offiziell keine Rolle

In meiner Arbeit mit Teams erlebe ich, dass es heute riesige Unterschiede gibt, was die emotionale Kompetenz betrifft. Leider spielen in vielen Unternehmen Emotionen offiziell keine Rolle, dominieren allerdings gerade deshalb. In anderen Unternehmen ist es für Mitarbeiter und Führungskräfte selbstverständlich, offen anzusprechen, wenn emotionale Altlasten ihr Unwesen treiben. Das Gute: Beim Thema emotionale Hygiene kann jeder einen Anfang machen, indem er oder sie beginnt, sich bewusst mit den eigenen Altlasten zu befassen.

Gefühle@work – das Tagesseminar

Wie emotionale Kompetenz das Leben von Menschen und Unternehmen transformieren kann.
Gefühle und Emotionen sind in vielen Unternehmen immer noch ein Tabu. Der Arbeitsalltag zeigt jedoch, dass diese sich nicht ausklammern lassen. Doch das muss kein Problem sein. Im Gegenteil: Gefühle sind wichtige Beziehungskompetenzen, die wir auch bei der Arbeit dringend benötigen.

Emotionen bestimmen unser Denken, beeinflussen unsere Entscheidungen und das, was wir tun. Sie sind aber auch Kraftquelle, soziale Kraft und Voraussetzung für eine echte Begegnung mit anderen. Zudem hängen beruflicher Erfolg, gute Zusammenarbeit und vor allem Führung viel weniger als gedacht nur vom IQ bzw. Sachverstand ab, sondern von emotionaler Intelligenz und emotionalen Kompetenzen.

Emotionale Kompetenz ist viel mehr, als nur Teil eines modernen Skillprofils. Sie ist die Grundlage einer Unternehmenskultur, in der die innere Führung von Mitarbeitern, Teams und Führungskräften eine neue Dimension von Menschlichkeit, Intelligenz und Zukunftsfähigkeit entstehen lässt.

Produkttipp

Gefühle@work

Das Buch zum Tagesseminar
Autorin: Vivian Dittmar

ZUM PRODUKT

Referentin

Vivian Dittmar 
ist Referentin und Coach, sowie Gründerin der „Be the Change“ Stiftung. Autorin und Expertin für emotionale und soziale Kompetenz, Vordenkerin

Anmeldung

Ihre Investition

395,– € Seminargebühr zzgl. MwSt und Unterkunft, inkl. ausführlicher Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mahlzeiten.

Zeiten
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

Kontakt
xpand Office Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 – 21700080
Mail: campus@xpand.pro